Die Weihnachtslotterie und noch ein wenig Alltag

Wie ja schon im gestrigen Artikel erwähnt, wollen wir bei der berühmten spanischen Weihnachtslotterie um „El Gordo“ – „Den Dicken“ mitspielen. Streng genommen wird nur der Hauptpreis so bezeichnet, nicht die Lotterie, auch wenn viele Menschen das synonym gebrauchen. Dazu hatten wir uns bereits gestern erkundigt, wo man die Lose erwerben kann. An dieser Stelle fanden wir heute dann tatsächlich einen Losverkäufer, der allerdings nur für andere Lotterien (ONCE) Lose verkaufte, aber sehr auskunftsfreudig war und uns zur staatlichen Lotterieverkaufsstelle geschickt hat. Dort konnten wir dann tatsächlich Lose für uns erwerben, die wir uns gegenseitig zu Weihnachten schenken. Der Vorteil ist, sie nehmen keinen unnötigen Platz weg. Wahrscheinlich gewinnen wir eh nichts und wenn, dann ist Geld  nie ein Problem bzw. lediglich Zahlen auf dem Konto 😉

img_3234
Sonja mit unseren Losen vor dem Lotteriebüro

Die Ziehung der Gewinne findet am 22. Dezember ab 9 Uhr morgens statt. Die gezogenen Losnummern werden traditionell im Madrider Opernhaus gezogen. Dafür stehen zwei Lostrommeln, in denen sich kleine Holzkugeln aus Buchsbaumholz befinden, zur Verfügung. In der einen Trommel befinden sich die Kugeln mit den Losnummern und in der anderen die Gewinnklassen. Die Gewinnzahlen werden also nicht einzeln zusammengestellt, wie beim „deutschen Lotto“, sondern als Ganzes aus der Lostrommel gezogen. Anschließend wird der Losnummer ein Gewinn zugeordnet.

Die Holzkugeln fallen aus den Trommeln in kleine Glasschalen und werden von dort aus von Schülern des Madrider Colegio de San Ildefonso, einem ehemaligen Waisenhaus für Jungen, das mittlerweile eine Schule für Jungen und Mädchen (aus zum Großteil schwierigen Familienverhältnissen) ist, vorgesungen. Dabei singt ein Kind die Losnummer und das zweite Kind die Gewinnsumme.

Die Kinder gehen singend mit den Kugeln zu den offiziellen Vertretern der Lotterie, die sowohl Losnummer als auch Gewinn bestätigen.

  • Bei der größten Lotterie der Welt liegen 2,4 Milliarden Euro im Jackpot
  • Der Hauptpreis „El Gordo“ liegt bei 4 Millionen Euro
  • Die erste Ziehung von „El Gordo“ war im Jahr 1812 in Cádiz.
  • Insgesamt gibt es bei der spanischen Weihnachtslotterie 100.000 Lose mit den Gewinnzahlen 00000 bis 99999.
  • Die Nummern werden in sogenannte Serien eingeteilt. Das bedeutet, dass jede Losnummer 170 Mal ausgegeben wird.
  • Die Gewinnchancen auf den Hauptgewinn „El Gordo“ stehen daher bei 1:100.000, was sehr gut ist, wenn man bedenkt, dass beim Lotto die Chance auf den Hauptgewinn bei 1:140.000.000 liegt
  • Ein ganzes Los für „El Gordo“ kostet hier in Spanien 200 Euro, über das Internet in Deutschland kommen dann noch Gebühren des Anbieters hinzu.
  • Die Spanier kaufen für „El Gordo“ üblicherweise Zehntellose (“Décimos“), womit man ein Zehntel des gesamten Gewinns bekommt, genau so haben wir es auch gehandhabt und Zehntellose zu je 20 € erworben. Damit sind natürlich auch die Gewinne gezehntelt. Im Falle des Gewinns von „EL Gordo“ währen es  dann „nur 400.000€“.

Es gibt unterschiedliche Gewinnklassen, die zufällig auf die gezogenen Losnummern verteilt werden:

  • 1x Erster Preis: 4.000.000 Euro
  • 1x Zweiter Preis: 1.250.000 Euro
  • 1x Dritter Preis: 500.000 Euro
  • 2x Vierter Preis: 200.000 Euro
  • 8x Fünfter Preis: 60.000 Euro
  • 794x Sechster Preis: 1.000 Euro

Hinzu kommen die Zusatzgewinne:

  • Jeweils 20.000 Euro für die Losnummern direkt vor und nach dem Hauptgewinn
  • Jeweils 12.500 Euro für die Losnummern direkt vor und hinter dem zweiten Preis
  • Jeweils 9.600 Euro für die Losnummern direkt vor und hinter dem dritten Preis
  • 297 x 1.000 Euro für die Losnummern, welche mit den ersten 3 Ziffern des ersten, zweiten oder dritten Preises übereinstimmen
  • 997 x 1.000 Euro für die Losnummern, welche mit den letzten beiden Ziffern des ersten, zweiten oder dritten Preises übereinstimmen
  • 999 x 200 Euro für alle Losnummern, deren letzte Ziffer mit der letzten Ziffer des ersten Preises übereinstimmt

Auf den ersten Blick ziemlich kompliziert, aber eigentlich ganz logisch…

img_3235
Auf der Rückseite der Lose sind die Gewinnklassen und Regeln auch noch einmal in Kurzform aufgedruckt. (Da auf der Vorderseite die Losnummer zu sehen sind, enthalten wir Euch diese vor, falls wir doch noch reich werden… )

Nun werden wir wohl am 22. Dezember morgens mit mehr als der Hälfte der spanischen Bevölkerung vor irgendeinem Bildschirm sitzen und die Ziehung verfolgen.

Sonst haben wir lediglich eingekauft und dabei haben sowohl Sonja als auch ich etwas mehr als 20% unseres Körpergewichtes in Lebensmitteln und Wasser aus der Stadt zu unserem Auto getragen, was immerhin etwas über 2 Kilometer sind.

Wer meinte, das sei dann Sport genug, der hat sich in Sonja getäuscht, sie war noch Laufen und anschließend kurz surfen, musste aber feststellen, dass die Wellen heute nicht besonders gut surfbar waren…

Und neben diesen Aktivitäten hat meine liebe Sonja mir noch die Haare geschnitten, und natürlich haben wir wieder ausgiebig gefrühstückt und zu Abend gegessen.

Jetzt bin ich mal gespannt, wer bis hier hin wirklich gelesen hat… Das war ein langer Text… Lasst gerne einen Kommentar da, wir freuen uns darüber!

2 Gedanken zu “Die Weihnachtslotterie und noch ein wenig Alltag

  1. Wiebke Schandelle

    Natürlich bis zum Schluss gelesen. 😉 Nach einem spannenden und bewegungsreichem Tag bleibt dann ein entspannter Abend, oder? Euch weiterhin eine spannende, entspannte Reise durch Europa und zu sich selbst. Drücke euch am 22. Dezember dann die Daumen.
    Freu mich auf weitere interessante Berichte. LG aus den nass kalten Deutschland. Wiebke

    Gefällt 1 Person

  2. Inge und Eugen

    Das ist Klasse…..wir drücken euch die Daumen, ganz feste!!!
    Ihr könntet in eurem Alter noch viel damit anstellen, auch wenn es NUR Zahlen oder Ziffern auf dem Konto sind ( wie Marc schreibt )
    Also, wir sind gespannt und bis dahin alles Gute!!!
    Herzlichst Inge u. Eugen

    Gefällt 1 Person

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.