Stutensee, wir kommen! Daumen drücken war erfolgreich

Liebe Leser oder neudeutsch Follower :-),

jetzt haben wir lange nichts von uns hören lassen, da sich unsere Karrierewende tatsächlich dem Ende nähert, denn wir sind auf der Zielgeraden.

Corona sei Dank, sind wir in einer sehr schönen Region Deutschlands gelandet, die uns bisher völlig unbekannt war. An Karlsruhe fährt man gen Süden eher vorbei oder steht dort im Stau. Es lohnt sich also, auch mal die Autobahn zu verlassen und ein paar Tage von hier die Pfalz, den Nordschwarzwald, den Kraichgau oder jenseits des Rheins auch das Elsass zu besuchen. Berühmt ist die Region für den Spargelanbau, an der Autobahn steht auch „Gemüsegarten Deutschlands“. Für Radler gibt es die „Tour de Spargel“.

Seit Juni sind wir nun hier, und Marc hat nach Pfingsten angefangen zu arbeiten. (Die Stellenanzeige hatten wir übrigens in Neuseeland während des Lockdowns gefunden.) Seitdem waren wir mit Hausbesichtigungen, Ummelden etc. beschäftigt. Die Immobiliensuche ist wie in anderen deutschen Großstädten extrem schwierig, aber durch eine „Sonja-Extrem-Kreativ-Aktion“ haben wir uns bei den vielen Interessenten durchsetzen können! Nach gut einer Woche waren wir schon fündig geworden, was eigentlich laut Kollegen und anderen hier aus der Region Karlsruhe ein „Ding der Unmöglichkeit“ sei.

Tatsächlich werden wir also bald in die Nähe eines Badesees ziehen, wo man abends zu Fuß hingehen kann, um sich bei diesen hohen Temperaturen abzukühlen. Im Umkreis finden sich aber sicher noch 10 weitere Seen, gefühlt fährt man mit dem Fahrrad alle 5 km an einem weiteren See vorbei. Für uns als Wassersportler ein Traum. Seit zwei Wochen sind wir auch schon Mitglieder eines Windsurfclubs in Linkenheim-Hochstetten. Dieser See ist nur zugänglich für die Clubmitglieder und die des Segelclubs.

d7888483-25cc-4b4d-8775-ae13abb6edbe
Rohrköpflesee in Linkenheim, spontane Surfsession in Unterwäsche mit einem fremden Brett!
ed2c1b63-6133-4d79-9aa5-94f88f59a937
Karibik oder Karlsruhe?

ffef465f-4dcb-4cdb-b8a7-cd740a929be1

img_2198
Unser zukünftiger Badesee in Spöck

Am Wochenende haben wir regelmäßig die neue Umgebung erkundet u.a. das Schloss Stutensee, nach dem der Ortsverbund, zu dem auch unser neuer Wohnort Spöck gehört, benannt ist.

img_2293
Schloss Stutensee, Namensgeber der Stadt

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.