Wir basteln weiter – zusätzliche Trocknungsmöglichkeit in der Dusche

Auch wenn es nur eine ganz kleine Bastelaktion zu sein scheint… es steckte doch etwas Planung dahinter, denn in die Wohnmobilwände und vor allem in die Duschverkleidung kann man ja nicht so ohne weiteres schrauben, und das Material ist ja auch nicht standardmäßig im Wohnmobil vorhanden.

Was wollten wir eigentlich erreichen?!? Es ging darum, eine weitere Aufhängemöglichkeit in unserer Dusche zu schaffen, so dass man eventuell nasse Klamotten oder Handtücher in der Dusche zum Trocknen aufhängen kann. Bereits werkseitig ist ein Metallbügel um das Dachfenster herum installiert, an dem man auch ganz gut Jacken auf Bügeln aufhängen kann. Ein breites Handtuch ist jedoch immer zusammengeknautscht, daher habe ich eine zusätzliche Kleiderstange in der Dusche installiert (Die Stange ist gerade, ich habe nur schief fotografiert):

img_1314

Im Vordergrund sieht man den werkseitig installierten Metallbügel, der zusammen mit der zusätzlichen Kleiderstange genutzt wird.

img_1316

Wichtig ist auch die Position der Stange, da wir diese ja nicht bei jedem Duschen entfernen wollen. Ich kann jedenfalls ganz normal in der Dusche stehen und diese ordnungsgemäß benutzen (Sonja hat aufgrund der Körpergröße da eh keine Probleme). Dennoch ist die Stange ausreichend weit von der Duschbrause und der Wand entfernt, so dass einer Nutzung nichts im Wege steht.

Das benötigte Material haben wir bereits vor einer Woche im Baumarkt erworben und dann hier in Moliets auf dem Campingplatz verarbeitet. Die Schrankrohrlager wurden mit passenden Schrauben in der Wand der Duschkabine befestigt. Die Kleiderstange erwies sich doch als recht hartnäckig, so dass Sonja und ich uns an der kleinen Handmetallsäge abgewechselt haben, um sie auf die passende Länge zu bekommen.

Bei diesem Einsatz hat sich der Würth Ratschen-Magazin-Schraubendreher bestens bewehrt. Denn die enthaltenen Bits sind wirklich hochwertig, und die Magnetspitze sorgt auch dafür, dass die Schrauben in unzulänglichen Ecken auf den Bits sitzen bleiben. Kurzum dieser Schraubendreher ersetzt einen halben Werkzeugkasten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.